PILZE-PFANNKUCHEN

PILZE – PFANNKUCHEN

Herbst • Wald & Pilze • 


Zutaten: 

12 große Pilze (Steinpilze, Champignons, Pfifferlinge….)

Zitronensaft

2 Eier

natives Bio Kokosöl

1 Tasse Milch

1 Tasse Mehl

Pfeffer und Salz

Knoblauchzehe

Zubereitung:

1. Die Knoblauchzehe durchpressen oder klein schneiden. Aus den Eiern, der Milch, dem Mehl, dem Knoblauch, Pfeffer und Salz einen Teig zubereiten.

2. Die Pilze putzen (nicht waschen!). Das Stielende abschneiden, die Pilze in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

3. Das Kokosöl in der Pfanne heiß werden lassen und die Pilzscheiben einlegen. Mit grobem, schwarzem Pfeffer und Salz würzen und anbraten lassen, bis die Pilze braun zu werden beginnen.

4. Nun den Teig über die Pilze gießen, so dass die Pilze eingehüllt, aber nicht bedeckt werden. Die Hitze evtl. regulieren. Backen lassen, bis die Ränder des Pfannkuchens braun werden – dann wenden.

Der erste Pfannkuchen missglückt fast immer – schmecken tut er dennoch!

Alternativ kann man Zwiebel und Pilze in Kokosöl anbraten /andünsten, Knoblauch zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in den Pfannkuchen einrollen.